Samsung Electronics liefert trotz COVID-19 Ausbruch - aber keine Entwarnung

Unterhaltungselektronik und Chips

Dienstag, 7. April 2020 12:38

SEOUL (IT-Times) - Der  südkoreanische Technologiekonzern Samsung Electronics veröffentlichte heute die vorläufigen Zahlen für das erste Quartal 2020 und zeigte insgesamt eine leichte Verbesserung der Geschäfte.

Samsung ArtPulse

Samsung Electronics - Aktie: Quartalszahlen

Der Gesamtumsatz von Samsung Electronics Co. Ltd. wuchs im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 zum Vorjahr mit 52,39 Billionen Koreanische Won um rund fünf Prozent auf nunmehr 55 Billionen Won.

Das operative Ergebnis fiel im gleichen Zeitraum des Jahres 2020 auf rund  6,3 Mrd. bis 6,5 Mrd. Won bzw. rund 5,2 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 6,23 Mrd. Won). Samsung Electronics hat damit im ersten Quartal 2020 die Schätzungen übertroffen.

Zu der leichten Ergebnisverbesserung habe ein solides Chip-Geschäft beigetragen. Allerdings hatte die Corona-Virus Pandemie auf das Business mit Smartphones und Fernseher sowie andere Geräte eine deutlich negative Auswirkung.

Die Südkoreaner profitieren von der höheren Nachfrage nach Chips von Laptop-Herstellern und Rechenzentren (Cloud-Services) im Zuge der Verlagerung von Arbeit in das Home-Office wegen des Ausbruchs des Corona-Virus.

Samsung Electronics ist zugleich als Hersteller von Smartphones, Fernsehgeräten, Speicherchips und Displays einer der ersten weltweit operierenden Technologiekonzerne, die über das Quartal von Januar bis März 2020 berichten.

Meldung gespeichert unter: Notebooks (Laptops), Quartalszahlen, Mobile Chips, Liquid Crystal Displays (LCDs), Chips, Speicher, Dynamic Random Access Memory (DRAM), Datenzentren (Data Center), Unterhaltungselektronik (Consumer Electronics), NAND-Flash, Speicherkarte (Flash Card, Memory Card), Ausblick (Prognose), Samsung, Hintergrundberichte, Telekommunikation, Halbleiter, Hardware

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...