Samsung Electronics dementiert Software-Manipulationsvorwürfe bei Stromverbrauch

Software-Manipulation

Freitag, 2. Oktober 2015 12:01
Samsung

SEOUL (IT-Times) - Samsung Electronics wird vorgeworfen, die Testergebnisse beim Stromverbrauch von Fernsehgeräten mit einer speziellen Software manipuliert zu haben. Das Unternehmen weist die Vorwürfe zurück.

Im Verdacht steht das Feature Motion Lighting, das seit 2011 in Samsung TV-Geräten zum Einsatz kommt. Mit dieser Software wird die Helligkeit des Bildschirms verringert, wenn schnelle Bewegtbilder angezeigt werden. Samsung selbst erklärte, mit dieser Technologie den Stromverbrauch optimieren zu wollen.

Da diese Software allerdings standardmäßig zum Einsatz kommt und nicht nur bei Messungen benutzt wird, möchte die Samsung Electronics Co. Ltd. die Vorwürfe nicht bestätigen. Die Tests würden somit unter realen Bedingungen durchgeführt.

Meldung gespeichert unter: Unterhaltungselektronik (Consumer Electronics), Samsung, Hardware

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...