Salesforce.com war an LinkedIn interessiert, zog aber gegen Microsoft den Kürzeren

Mergers & Akquisitions (M&A)

Freitag, 17. Juni 2016 14:57
Salesforce Atlanta Office

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Auch der Cloud- und Kunden-Management-Spezialist Salesforce.com war an einer Übernahme des Karrierenetzes LinkedIn interessiert und hat ein entsprechendes Angebot abgegeben, wie Salesforce.com CEO Marc Benioff gegenüber dem Branchendienst Re/code bestätigt.

Für Salesforce.com wäre vor allem das Recruiting-Geschäft von LinkedIn interessant gewesen, erklärt Benioff. Allerdings waren zu dieser Zeit die Verhandlungen zwischen Microsoft und LinkedIn schon weiter fortgeschritten und Microsoft setzte sich letztendlich mit seiner Übernahmeofferte gegen Salesforce.com und andere Mitbieter durch, heißt es aus der Branche.

Salesforce.com hatte jüngst den Cloud Commerce Spezialisten Demandware für 2,8 Mrd. Dollar übernommen. Die übernommene Demandware soll die Basis für die neue Salesforce Commerce Cloud des CRM-Spezialisten bilden.

Meldung gespeichert unter: Mergers & Acquisitions (M&A), Salesforce.com, Software, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...