Russischer Milliardär Fridman pumpt Millionen in Taxi-App Uber

Fahrdienstvermittlung

Montag, 15. Februar 2016 11:36
Uber logo

MOSKAU (IT-Times) - Der US-amerikanische Fahrdienstvermittler Uber Technologies Co. hat prominente Unterstützung mit ins Boot holen können: Der russische Milliardär und Oligarch Mikhail Fridman hat einen dreistelligen Millionenbetrag in das kalifornische Unternehmen gepumpt.

Über seine Investment- und Beteiligungsgesellschaft LetterOne sollen insgesamt 200 Mio. US-Dollar in den Vermittler von Fahrdienstleistungen via Taxi-App fließen. LetterOne plant, in den nächsten Jahren bis zu drei Mrd. Dollar in verschiedene Technologie-Unternehmen zu investieren.

Die Taxi-App Uber wurde derweil nach der letzten Finanzierungsrunde mit fast 51 Mrd. Dollar bewertet. Zuletzt wurde zudem die Kooperation mit dem Bezahlservice der Alibaba Group AliPay erweitert. (jea/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Internet und/oder Apps via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apps, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...