Redback mit Umsatzrückgang

Donnerstag, 10. Oktober 2002 08:48

Experten hatten zuvor mit deutlich höheren Umsätzen und einen geringeren Verlust gerechnet, doch warnte das Unternehmen am 26. September bereits frühzeitig vor schwächeren Zahlen. Auch für die kommenden Quartale rechnen Analysten mit Verlusten aus dem operativen Geschäft. Wann das Unternehmen wieder in die Gewinnzone zurückkehren soll, blieb bis dato unklar.

Redback-Aktien verloren in den vergangenen 52 Wochen 98 Prozent ihres Wertes. Derzeit werden die Papiere als Penny-Stock bei nur mehr 27 US-Cent gehandelt. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...