Qwest Communications weiter unter Druck

Dienstag, 28. Mai 2002 08:48

Qwest-Unternehmenssprecher in Denver wiesen die Vorwürfe bislang zurück. Qwest-Sprecher Michael Tarpey erklärte, dass die Verbuchung im Einklang mit den US-Bilanzierungsregeln US-GAAP erfolgt sei. Der Telekommunikationskonzern, welcher derzeit mit roten Zahlen kämpft, sah seinen Aktienkurs von etwa 40 Dollar im vergangenen Jahr, auf aktuell 5,11 US-Dollar sinken. Erst vor kurzem markierte das Papier ein neues Jahrestief bei 4,35 Dollar. (ami) Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...