Quantum Computing: Atos präsentiert schnellsten kommerziellen Quanten-Simulator der Welt

Quanten-Computer

Mittwoch, 5. Juli 2017 16:17
Atos Quantum Learning Machine

PARIS/BRÜSSEL (IT-Times) - Der französische IT-Dienstleister und Supercomputer-Produzent Atos S.E. hat heute mit der Atos Quantum Learning Machine einen kompakten, aber superschnellen Mainframe vorgestellt.

Das Simulator-System Atos QLM basiert auf einer universellen Programmiersprache (Atos Quantum Assembly Language = aQasm) und wird von einem kompakten Supercomputer (Bull Sequana) angetrieben.

Erhältlich ist es in fünf verschiedenen Konfigurationen von 30 bis 40 Qubits. Der Preis liegt je nach Ausstattungsvariante zwischen 100.000 bis über eine Millionen Euro.

Mit Hilfe des durch das Atos Quantum Laboratory Programm geschaffenen Systems sollen Forscher, Ingenieure und Studenten Quantum-Applikationen sowie Algorithmen entwickeln und testen.

„Die Quantenphysik wird zu Veränderungen in Bereichen wie Cybersecurity führen“, sagt Thierry Breton, Chairman und CEO von Atos. Das bereits seit über 50 Jahren für die Mikroprozessorindustrie geltende Moore's Law werde obsolet, da Quanten-Computer, die auf Prinzipien der Quantenmechanik basieren, zu einer Computing-Revolution führen werden.

Meldung gespeichert unter: Quantum Computing, Atos, Hardware, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...