Qualcomm: Apple-Lieferant zeigt schwachen Smartphone-Ausblick

Halbleiter: Smartphone Modem-Chips

Donnerstag, 1. August 2019 17:21
Qualcomm

SAN DIEGO (IT-Times) - Der US-amerikanische Mobilfunkchip-Hersteller Qualcomm Inc. hat seine Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 bekannt gegeben. Der Umsatz wuchs deutlich, allerdings mit einem Haken.

Qualcomm - Quartalsergebnis

Der Umsatz von Qualcomm wuchs im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 73 Prozent auf 9,6 Mrd. US-Dollar. Enthalten ist allerdings hier eine Einmalzahlung von Apple.

Bereinigt ging der Umsatz auf 4,9 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 5,6 Mrd. US-Dollar) deutlich zurück.  Ausgeliefert wurden von Qualcomm im gleichen Zeitraum 2019 rund 156 Millionen Chips, ein Rückgang von 22 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Während die Sparte QCT einen Umsatz von knapp 3,57 Mrd. US-Dollar erzielte (minus 13 Prozent), fiel der Umsatz im Bereich QTL (Lizenzen) um zehn Prozent auf rund 1,29 Mrd. US-Dollar.

Das operative Ergebnis von Qualcomm lag unterdessen bei 5,3 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 0,9 Mrd. US-Dollar). Übrig blieb ein Nettoergebnis in Höhe 2,1 Mrd. US-Dollar (plus 79 Prozent).

Damit lag das Ergebnis je Aktie von Qualcomm Inc. im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 bei 1,75 US-Dollar (Vorjahr: 0,81 US-Dollar). Der operative Cash-Flow erhöhte sich im gleichen Zeitraum um 139 Prozent auf 4,9 Mrd. Euro.

„Die Nachfrage nach 4G-Geräten geht zurück, während sich der Markt für den globalen Übergang auf 5G vorbereitet […] Unsere 5G Design Wins haben sich in den letzten drei Monaten verdoppelt, was uns extrem gut positioniert, wenn der 5G Aufbau Anfang des Kalenderjahres 2020 startet“ sagt Steve Mollenkopf, CEO Qualcomm Incorporated. 

Meldung gespeichert unter: Long Term Evolution (LTE oder 4G), Mobile, Quartalszahlen, Mobile Chips, Chips, 5G, Ausblick (Prognose), Qualcomm, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...