QSC: Vorstand stockt Anteilsbesitz auf 1 Millionen Aktien auf

Insidergeschäfte

Donnerstag, 2. April 2020 15:18
Jürgen Hermann

KÖLN (IT-Times) - Der deutsche IT-Dienstleister QSC AG hat heute bekannt gegeben, dass der QSC-Vorstand seinen Anteilsbesitz auf eine  Million QSC-Aktien aufgestockt hat.

Jürgen Hermann, Vorstand des Kölner IT-Beraters QSC AG, hat im März 2020 weitere 330.000 Aktien erworben und hält nun rund eine Million Aktien des Unternehmens. Aktuell notiert die QSC-Aktie bei rund einem Euro.

Vorstand Hermann zählt damit zu den 15 größten Anteilseignern des Kölner IT-Dienstleistungsunternehmen, das sich in Zukunft auf Cloud-, SAP- und IoT-Lösungen spezialisieren will.

Die QSC AG hat sich mit dem Verkauf der Telekommunikationsspare Plusnet, dem ehemaligen Kerngeschäft des Unternehmens, zu einem reinen IT-Dienstleister gewandelt.

Positionieren will man sich als Digitalisierer für den Mittelstand- Der IT-Markt in Deutschland ist bereits mit großen Anbietern bestückt, darunter auch die Telekom-Tochtergesellschaft  T-Systems sowie die IT-Systemhäuser Bechtle und Cancom.

Meldung gespeichert unter: IT-Beratung (IT-Consulting), Directors' Dealings (Insidergeschäfte), Vorstand, QSC, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...