QSC verkauft TK-Geschäft Plusnet für 229 Mio. Euro an EnBW Telekommunikation

Breitband- und Glasfaser

Montag, 6. Mai 2019 20:30

KÖLN (IT-Times) - Der deutsche Telekommunikations- und IT-Services-Anbieter QSC hatte bislang nur Gespräche über einen möglichen Verkauf der Tochtergesellschaft Plusnet geführt.

Plusnet GmbH

Im September letzten Jahres kündigte die QSC AG an, die Tochtergesellschaft Plusnet GmbH mehrheitlich oder vollständig veräußern zu wollen und auch weitere strategische Optionen zu prüfen, darunter Kooperationen mit anderen Gesellschaften, Beteiligungen sowie auch ein Alleingang der TK-Sparte.

Das Telekommunikationsgeschäft hatte QSC bereits am 31. August 2018 im Rahmen einer Restrukturierung und Neupositionierung des Unternehmens in die Plusnet GmbH ausgelagert.

Plusnet bietet unter anderem Breitband-Telekommunikationsdienste für Unternehmen und andere Organisationen an und verfügt über eine eigene Netzinfrastruktur.

Heute hat QSC mitgeteilt, die Verhandlungen über einen möglichen vollständigen Verkauf der Plusnet GmbH abgeschlossen zu haben. Im Vorfeld gab es offenbar mehrere Interessenten.

Meldung gespeichert unter: Breitband, Festnetz, Glasfaser, Mergers & Acquisitions (M&A), QSC, Telekommunikation, IT-Services, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...