QSC senkt Verluste

Dienstag, 27. November 2001 10:33

QSC konnte bis Ende September 26.779 DSL Leitungen verkaufen. Insgesamt wurden in den ersten neun Monaten Umsätze in Höhe von 20,02 Mio. Euro erwirtschaftet. Der Verlust belief sich im selben Zeitraum auf 64,6 Mio. Euro und liegt damit über dem Vorjahreszeitraum. Im Gesamtjahr erwartet der Anbieter von DSL-Anschlüssen einen Umsatz in Höhe von 26 bis 34 Mio. Euro. Der Verlust (EBITDA) wird zwischen 85 und 100 Mio. Euro erwartet. Das Unternehmen erwartet im Weihnachtsgeschäft einen weiteren Umsatzanstieg. Zusätzlich soll die mit Tiscali bestehende Vertriebskooperation in etwa 46 Städten, die ab Dezember angeboten wird, weitere Umsätze bringen. (ako) Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...