QSC: Cloud-Sparte zu klein, um wegbrechenden TK-Umsatz zu kompensieren

ITK-Dienstleister

Montag, 13. Mai 2019 10:05

KÖLN (IT-Times) - Der deutsche Telekommunikationsanbieter QSC AG hat heute die vorläufigen Geschäftszahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019 gemeldet und erneut einen Umsatzrückgang ausgewiesen.

QSC Zentrale

QSC - Quartalsergebnis

Der Unternehmensumsatz der QSC AG fiel im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 auf 87,4 Mio. Euro (Vorjahr: 94,1 Mio. Euro). Der Umsatz in den beiden Cloud-Segmenten Cloud-Services und Internet of Things (IoT) wuchs dabei um 49 Prozent auf 10,6 Mio. Euro.

Das EBITDA (nach IFRS 16)  lag unterdessen bei der QSC AG im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019 bei insgesamt 15,9 Mio. Mio. Euro (Vorjahr: 9,2 Mio. Euro).

Übrig blieb ein Nettoergebnis von minus 0,3 Mio. Euro (Vorjahr: plus 0,9 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie lag damit bei 0,00 Euro (Vorjahr: 0,01 Euro). Der Free Cash-Flow ging im bei der QSC AG auf minus 4,7 Mio. Euro (Vorjahr: minus 0,8 Mio. Euro) zurück.

QSC - Entwicklung der Geschäftsbereiche

Der (ausgelagerte) Geschäftsbereich Telekommunikation wies im ersten Quartal 2019 einen Umsatz von 46,9 Mio. Euro aus (Vorjahr: 53,4 Mio. Euro). Der Umsatz im Bereich Cloud erhöhte sich indes auf 10,6 Mio. Euro (Vorjahr: 7,1 Mio. Euro).

Während das Geschäft mit Consulting bei der QSC AG leicht auf 10,9 Mio. Euro (Vorjahr: 9,8 Mio. Euro) stieg, war der Umsatz in der Unit Outsourcing erneut deutlich rückläufig und betrug 18,9 Mio. Euro (Vorjahr: 23,7 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, IT-Outsourcing, Internet of Things (IoT), Informations- und Telekommunikationstechnik (ITK), QSC, Telekommunikation, IT-Services, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...