ProSiebenSat.1: Privatsender wächst nicht mehr

Medien: Privatsender

Donnerstag, 2. August 2018 18:03

MÜNCHEN/UNTERFÖHRING (IT-Times) - Der deutsche Free-TV Anbieter ProSiebenSat.1 Media S.E. hat heute die Zahlen für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2018 bekannt gegeben und einen Umsatzrückgang verzeichnet.

ProSiebenSat1 Media AG - Playoutcenter

ProSiebenSat.1 Media - Quartalszahlen

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum fiel der Umsatz bei ProsiebenSat.1 Media im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018 um fünf Prozent auf 912 Mio. Euro.

Das (bereinigte) EBITDA ging im gleichen Zeitraum um vier Prozent auf 259 Mio. Euro zurück. Indes wuchs der bereinigte Konzernüberschuss der ProsiebenSat.1 Media um acht Prozent auf 126 Mio. Euro.

Damit verbesserte sich die EBITDA-Marge der ProSiebenSat.1 Media Group im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018 auf 28,4 Prozent (Vorjahr: 28,1 Prozent).

ProsiebenSat.1 Media wies somit im zweiten Quartal 2018 ein Ergebnis je Aktie (verwässert) von 0,54 Euro aus (Vorjahr: 0,51 Euro).

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Free-TV, Ausblick (Prognose), ProSiebenSat.1 Media, Internet, Medien

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...