ProSieben und RTL gründen Joint Venture zur Bündelung ihrer Digitalangebote

Medien: Privatsender

Donnerstag, 6. Juni 2019 11:50
RTL Deutschland - Logo

MÜNCHEN/UNTERFÖHRING (IT-Times) - Der deutsche Free-TV Anbieter ProSiebenSat.1 Media und die Mediengruppe RTL Deutschland gründen ein Joint Venture für Video- und TV-Streaming.

Die ProSiebenSat.1 Media S.E. und die Mediengruppe RTL Deutschland haben eine Vereinbarung zur Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens getroffen, um mehr Auswahl und Reichweite für Werbetreibende zu erhalten.

Hierzu soll das gesamte Addressable TV- und Onlinevideo-Inventar beider Medienunternehmen auf einer gemeinsamen Demand-Side-Plattform (DSP) gebündelt werden. Werbekunden können dann das gesamte Inventar buchen.

Neben dem Digitalangebot beider Medienunternehmen sind auch weitere Partner auf der Werbebuchungs-Plattform integriert. Die strategische Partnerschaft soll zudem die technologische Abhängigkeit gegenüber Amazon, Google, Netflix und Co. senken.

An dem neuen Joint Venture halten ProSiebenSat.1 Media und RTL Deutschland jeweils 50 Prozent der Anteile. Rund 18 Millionen TV-Geräte sind im deutschsprachigen Raum für Addressable TV erreichbar.

Die Internet-Werbung ist zielgenauer und weist somit weniger Streuverluste auf, da demografische Targeting-Möglichkeiten nach Alter, Geschlecht oder Haushaltseinkommen existieren.

„Starke Partnerschaften sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor im digitalen Werbemarkt. Nach der Expansion unserer Ad Alliance gehen wir nun mit dem Joint Venture den nächsten konsequenten Schritt im Bereich der Werbetechnologie und runden den in den vergangenen Jahren erfolgreich aufgebauten Ad-Tech-Stack um die Demand Side ab. Unsere Kernkompetenz sind eigene Inhalte, unser Verständnis von Fernsehen heute lautet Total Video“, sagt Matthias Dang, Geschäftsführer Ad Alliance und Geschäftsführer Vermarktung, Technologie und Daten der Mediengruppe RTL Deutschland:

Meldung gespeichert unter: RTL Group, Video-Streaming, Film-Streaming, Joint Venture, ProSiebenSat.1 Media, Hintergrundberichte, Internet, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...