ProSieben setzt in Zukunft auf die AWS Cloud-Plattform und ML Services von Amazon

Medien: Privatsender

Donnerstag, 28. November 2019 15:27

SEATLLE/ UNTERFÖHRING (IT-TIMES) - ProSiebenSat.1 Media setzt in Zukunft auf die Cloud Computing Expertise von Amazon und nutzt die Plattform Amazon Web Services (AWS) der Amerikaner.

ProSiebenSat1 Media AG - Zentrale München

Die ProSiebenSat.1 Media S.E. wird in Zukunft die Cloud Computing - Infrastruktur von Amazon Web Services (AWS) Inc., einer Tochtergesellschaft von Amazon.com Inc., in Europa verstärkt einsetzen.

AWS ist damit primärer Cloud Provider des deutschen Medienkonzerns. Neue Produkte sollen in Zukunft auf Basis der Analyse-Software und Machine Learning (ML) Services sowie neuralen Netze (SageMaker) von AWS entwickelt werden.

Die PosiebenSat.1 Media S.E. zählt zu Europa’s führenden Anbietern von Satelliten- und Kabelfernsehen und betreibt Fernsehsender, digitale VoD Plattformen und E-Commerce Business.

Rund 45 Millionen Haushalte in Deutschland, Österreich und der Schweiz bedient PosiebenSat.1 mit Inhalten. Die Zusammenarbeit mit AWS soll sämtliche Bereiche von ProSiebenSat.1 Media umfassen.

Meldung gespeichert unter: Amazon, Cloud Computing, E-Commerce, Free-TV, Machine Learning (maschinelles Lernen; neuronale Netze, Deep Learning), Amazon Web Services (AWS), ProSiebenSat.1 Media, IT-Services, Internet, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...