ProSieben: Mediaset erhöht Beteiligung am Privatsender

Medien: Privatsender

Montag, 11. November 2019 20:06

MÜNCHEN/UNTERFÖHRING (IT-Times) - Der deutsche Free-TV Anbieter ProSiebenSat.1 Media S.E. hat mit dem italienischen Medienkonzern Mediaset bereits einen Partner in Europa, der nun die Beteiligung erhöht.

Mediaset Logo

Mediaset, das Unternehmen des ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi, hat die Beteiligung am deutschen Privatsender ProsiebenSat.1 Media S.E. aufgestockt.

Das italienische Medienunternehmen Mediaset mit Sitz in Mailand hält nun nach dem Zukauf 15,1 Prozent der Anteile an ProsiebenSat.1 Media.

Ziel der Bemühungen ist es, eine europäische TV-Plattform zu schaffen, um sich besser gegen Wettbewerber aus dem Streaming-Segment wie Amazon und Netflix sowie die Video-Plattform YouTube (Google) zu positionieren.

Der Zukauf der Anteile erfolgte über die spanische Unit Mediaset Espana, die 5,5 Prozent der Anteile von ProSiebenSat.1 für rund 170 Mio. Euro erwarb. Mediaset hatte bereits in diesem Jahr einen 9,6prozentigen Anteil am Privatsender erworben.

Meldung gespeichert unter: Pay-TV, Free-TV, Mergers & Acquisitions (M&A), ProSiebenSat.1 Media, Medien

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...