Produkt-Design mit HoloLens: Microsoft kooperiert mit Autodesk

3D-Design meets Virtual Reality

Dienstag, 1. Dezember 2015 08:20
Microsoft Logo (2014)

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem CAD-Softwareanbieter Autodesk geschlossen, um HoloLens-Geräte nützlicher zu machen, insbesondere wenn es um das Design von Produkten geht.

Microsoft hat in sein Virtual Reality Headset Unterstützung für Autodesk Fusion 360 implementiert, wodurch Designer eine innovative Möglichkeit erhalten sollen, 2D- und 3D-Objekte zu entwickeln, wie Garin Gariner im Autodesk-Blog erklärt. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Microsoft, Software und/oder CAD via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: CAD, Microsoft, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...