Presse: Telefonica bietet drei Mrd. Euro für Vivo

Dienstag, 10. Juli 2007 15:35

Neben dem hauptsächlich angestrebten organischen Wachstum habe die volle Kontrolle über Vivo hohe Priorität für den spanischen Telekommunikationskonzern. Telefonica ist derzeit in 13 Ländern in Lateinamerika aktiv. Eine Stärkung im brasilianischen Markt würde für Telefonica auch eine deutliche Verbesserung der Marktposition in Südamerika bedeuten, wo America Movil der Platzhirsch ist. Die Übernahme von Vivo könne zudem für weiteres Wachstumspotenzial sorgen, zumal der brasilianische Markt derzeit den fünftgrößten Mobilfunkmarkt darstellt.

Telefonica wolle die ausstehenden Anteile aufgrund von Spannungen in der Partnerschaft mit Portugal Telecom erwerben. Diese Differenzen hätten zu Marktanteilsverlusten gegenüber Wettbewerbern wie Claro geführt. Die Übernahme soll dieser Entwicklung entgegenwirken. (grh/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Telefonica, Telekommunikation und/oder Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier), Telefonica, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...