POS - was hinter dem Marketing-Begriff Point of Sale steckt

Marketing & Sales

Marketing Strategy

Der POS oder Point of Sale ist derjenige Ort, an dem ein Produkt verkauft wird. Im Marketing besitzt dieser Ort eine große Bedeutung, da dort Interessenten für ein Produkt zu zahlenden Käufern werden können.

POS - Definition und Bedeutung

Der Begriff Point of Sale wird mit POS abgekürzt, alternative Bezeichnungen lauten Verkaufsort und Verkaufsstelle. Traditionell handelt es sich um einen physischen Ort – nämlich das Geschäft, in dem Personen ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung einkaufen können, oder auch ein Verkaufsautomat. Im Internet-Zeitalter wurde der Begriff auf Online-Shops erweitert.

Am Point of Sale trifft ein potenzieller Käufer oftmals die Entscheidung, ob er ein Produkt erwirbt. Dies macht ihn zu einer wichtigen Schnittstelle zwischen Käufer und Verkäufer.

Im Marketing wird daher mit verschiedenen Werbe- und Gestaltungsmaßnahmen versucht, diese Entscheidung positiv zu beeinflussen.

Betrieben wird POS-Marketing einerseits von den Herstellern der Waren, andererseits von den Betreibern der Geschäfte selbst. Neben der Absatzsteigerung gehören zu den Zielen die Stärkung der Kundenbindung und des Ansehens von Marken.

Meldung gespeichert unter: Online-Marketing, Marketing, Tipps & Trends

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...