Pinterest will mit Deep Learning visuelle Suche & Shopping Features verbessern

Soziale Netzwerke

Mittwoch, 29. Juni 2016 12:13
Pinterest Affiliate Blog

PALO ALTO (IT-Times) - Im vergangenen Jahr führte Pinterest die visuelle Suche in seinem sozialen Bild-Netzwerk ein. In Zukunft soll diese durch die Deep Learning Technologie weitere Funktion erhalten.

Mit der automatischen Objekt-Erkennung für die beliebtesten Kategorien können Nutzer über die visuelle Suche einen Gegenstand oder eine Szene fotografieren, die Objekte dann auswählen und Empfehlungen zu ähnlichen Produkten erhalten.

Im Zuge dessen soll bald auch ein Object-To-Object Matching möglich sein, worüber man beispielsweise einen Tisch, den man entweder bei Pinterest oder in der echten Welt entdeckt, in verschiedene Settings übertragen kann.

Doch damit nicht genug. Die Social Media Plattform Pinterest stellte weitere Features vor, um das Shoppen über das Netzwerk zu vereinfachen. Über eine neue „Shopping Bag“ kann der Nutzer via Android und dem Web nun verschiedenen Pins sammeln, die man kaufen kann.

Meldung gespeichert unter: Pinterest, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...