Pinterest: Social Media Plattform überrascht die Wall Street - Aktie steigt zweistellig

Social Media: Online-Pinnwand

Mittwoch, 8. April 2020 11:38

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Die Online-Pinnwand und Foto-Sharing Plattform Pinterest hat heute ihre vorläufigen Finanzergebnisse für das am 31. März 2020 endende Quartal vorgelegt und die Aktie nachbörslich deutlich anziehen lassen.

Pinterest Zentrale

Pinterest Inc. (NYSE: PINS) hat heute außerdem beschlossen, die Finanzprognose für das Gesamtjahr 2020 zurückzuziehen, da die Auswirkungen der Ausbreitung der COVID-19 Krankheit auf die Wirtschaft unklar sind.

Der Unternehmensumsatz soll im ersten Quartal 2020 in einer Bandbreite von 269 Mio. bis 272 Mio. US-Dollar und die Zahl der monatlich aktiven Benutzer im Bereich von 365 bis 367 Millionen liegen, darunter 89 bis 90 Millionen in den USA und 276 bis 277 Millionen international.

Für das Geschäftsjahr 2020 rechnete Pinterest bislang mit einem Unternehmensumsatz in Höhe von rund 1,52 Mrd. US-Dollar. Das bereinigte EBITDA der Social Media Plattform soll Vorjahresniveau erreichen oder leicht darüber liegen. Damit wird eine (bereinigte) EBITDA-Marge von rund einem Prozent für das laufende Geschäftsjahr 2020 angepeilt.

Die liquiden Mittel und marktfähigen Wertpapieren von Pinterest betrugen Ende des ersten Quartals rund 1,7 Mrd. US-Dollar. Hinzu kommt eine nicht in Anspruch genommene Kreditlinie in Höhe von 500 Mio. US-Dollar.

"Die kurzfristigen finanziellen Auswirkungen dieser Pandemie entwickeln sich rasch und sind schwer zu messen und zu quantifizieren. Die Umsatzentwicklung im ersten Quartal entsprach unseren Erwartungen bis Mitte März, als wir den Beginn einer starken Abschwächung verzeichneten“, sagt Todd Morgenfeld, CFO von Pinterest.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Social Media (soziale Medien), Jahresabschluss & Bilanz, Ausblick (Prognose), Pinterest, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...