Ping Identity: Aktie des Sicherheits-Softwareanbieters steigt beim IPO um 25 Prozent

Börsengang (IPO)

Donnerstag, 19. September 2019 17:03

DENVER (IT-Times) - Mit der Ping Identity Holding geht ein weiteres US-amerikanisches Softwareunternehmen mit einer Milliarden-Bewertung via IPO in den USA an die Börse.

Ping Identity - Headquarter

Beim Börsendebüt steigt die Aktie der Ping Identity Holding Corp. heute um 25 Prozent. Damit schnellt die Marktkapitalisierung des Unternehmens auf rund 1,46 Mrd. US-Dollar.

Ping Identity entwickelt Software, die zum Verifizieren von Identitäten eingesetzt wird, dazu zählen Log-in, Multi-Factor Authentication und andere Sicherheits-Softwarelösungen.

Als Emissionspreis für den Börsengang wurde 15 US-Dollar je Aktie festgelegt, was einer Unternehmensbewertung von 1,16 Mrd. US-Dollar entspricht. Die Emissionsspanne lag zwischen 14 und 16 US-Dollar und der Eröffnungskurs bei 18,75 US-Dollar.

Ausgegeben wurden 12,5 Millionen Aktien. Durch das Initial Public Offering (IPO) sammelt Ping Identity Holding rund 187,5 Mio. US-Dollar ein. Inkl. Greenshoe-Option mit zusätzlichen 1,9 Millionen Aktien kann das Volumen noch auf 215,6 Mio. US-Dollar ansteigen.

Meldung gespeichert unter: Cybersecurity, Börsengang (Initial Public Offering = IPO), Ping Identity, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...