Pinduoduo: Alibaba-Schreck patzt - Aktie stürzt ab

E-Commerce: Group Buying

Mittwoch, 20. November 2019 16:16

SHANGHAI (IT-Times) - Der chinesische Online Group Discounter Pinduoduo hat seine Zahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2019 bekannt gegeben und die Wall Street auf dem falschen Fuß erwischt.

Pinduoduo - 拼多多 新电商开创者

Pinduoduo - Quartalszahlen

Der Umsatz von Pinduoduo wuchs im dritten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 123 Prozent (Vorquartal: 169 Prozent) auf rund 7,51 Mrd. Yuan oder rund 1,05 Mrd. US-Dollar.

Online Marketing Services erzielten dabei einen Umsatz von rund 6,71 Mrd. Yuan, ein Plus von 126 Prozent zum Vorjahr. Der Umsatz in der Sparte Transaction Services erhöhte sich um 101 Prozent auf 802,5 Mio. Yuan.

Das operative Ergebnis von Pinduoduo lag im gleichen Zeitraum 2019 allerdings bei minus 2,79 Mrd. Yuan oder rund 390,6 Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 1,27 Mrd. Yuan).

Übrig blieb eine Nettoergebnis im dritten Quartal 2019 von minus 2,34 Mrd. Yuan (Vorjahr: minus 1,1 Mrd. Yuan) oder minus 326,7 Mio. US-Dollar bzw. ein Minus 0,28 US-Dollar je Aktie.

Explodiert sind bei Pinduoduo im dritten Quartal 2019 insbesondere die Kosten für Marketing und Vertrieb (knapp 6,91 Mrd. Yuan) sowie für Forschung und Entwicklung (knapp 1,13 Mrd. Yuan).

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, E-Commerce, Ausblick (Prognose), Pinduoduo, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...