Photovoltaik-Systemhaus Phoenix Solar kann Ergebnisprognose für 2015 nicht halten

Solarkraftanlagen

Freitag, 18. September 2015 10:27
Photovoltaik

SULZEMOOS (IT-Times) - Das deutsche Photovoltaik-Systemhaus Phoenix Solar wird das bislang für das Jahr 2015 prognostizierte operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wegen einer Projektabsage unterschreiten.

Das für 2015 formulierte EBIT wird Phoenix Solar nicht erreichen können: Grund dafür sei laut einer heutigen Pressemitteilung eine überraschende und kundenbedingte Absage eines größeren Photovoltaik-Projektes in Asien.

Während der bisher angekündigte Umsatz für 2015 weiterhin bei einem Betrag zwischen 140 Mio. und 160 Mio. Euro liegen soll, wird das zuletzt prognostizierte EBIT zwischen einer und drei Mio. Euro nicht eingehalten.

Meldung gespeichert unter: Solarkraftwerke, Phoenix Solar, Solartechnik

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...