PayPal: Wirecard-Wettbewerber steigt mit Gopay-Übernahme in den chinesischen Payment-Markt ein

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Montag, 30. September 2019 16:39

SAN JOSE (IT-Times) - Die Online-Payment-Plattform PayPal beteiligt sich mehrheitlich am chinesischen Online-Zahlungsdienstleister Gopay und eröffnet sich damit einen neuen Markt.

PayPal - Gopay Information Technology

PayPal Holdings übernimmt die Mehrheit der Anteile an einem lokalen Payment-Dienstleister. Dazu haben die US-Amerikaner aus Beijing grünes Licht bekommen. PayPal ist damit zugleich der erste ausländische Anbieter in China’s Payment-Sektor.

Objekt der Begierde ist der lokale chinesische Online-Zahlungsdienstleister Guofubao Information Technology Co. (Gopay Information Technology). Der Verkäufer hat von der chinesischen Zentralbank hierzu die Genehmigung zum Verkauf von 70 Prozent der Anteile an PayPal erhalten.

Gopay besitzt Lizenzen für Payment-Dienstleistungen in der chinesischen Währung Yuan über mobile, Cross-Border- und Online-Plattformen. Die Akquisition wird über die PayPal-Tochtergesellschaft Yinbaobao Information Technology (Shanghai) Co., Ltd. durchgeführt.

Die chinesische Zentralbank hatte im Vorfeld angedeutet, den Heimatmarkt China für ausländische Investoren im Bereich digitale Zahlungsdienstleistungen zu öffnen, der bislang abgeschottet war. Das hat allerdings länger gedauert, als erwartet.

Nun ist es offenbar so weit und ausländische Anbieter können in China auch Finanztechnologien anbieten. Ziel der Regierung in Beijing dürfte es sein, mehr Wettbewerb im Land der Mitte zu schaffen, um Innovationen zu fördern.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Mergers & Acquisitions (M&A), PayPal, Hintergrundberichte, Software, IT-Services, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...