PayPal schließt Kooperation mit Wirecard-Partner UnionPay für China

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Freitag, 24. Januar 2020 13:55

SAN JOSE (IT-Times) - Der Online-Payment Dienst PayPal will international weiter wachsen und hat nun eine Zusammenarbeit mit dem digitalen Zahlungsdienstleister UnionPay in China bekannt gegeben.

China UnionPay

Die PayPal Holdings Inc. macht einen weiteren Schritt in den riesigen und lukrativen chinesischen digitalen Payment-Markt und vereinbart eine Partnerschaft mit dem von der chinesischen Regierung unterstützen Anbieter UnionPay Co.

Im Rahmen der Übereinkunft erhalten einige Kartenbesitzer von UnionPay Zugang zum digitalen Zahlungsnetzwerk des US-amerikanischen Unternehmens PayPal Holdings.

Damit können Chinesen im Ausland Konten von PayPal nutzen, um außerhalb von China Zahlungen durchzuführen, wo PayPal akzeptiert wird. Dabei können Karten von UnionPay mit PayPal Wallets verknüpft werden.

Zunächst starten die Länder Australien, die Philippinen, Singapur, Südkorea und Thailand. Insgesamt sollen in 2020 mehr als 20 Länder verfügbar sein. UnionPay hat seinen Unternehmenssitz in der chinesischen Technologie-Metropole Shanghai.

“Es gibt großen Spielraum für uns, Menschen aus China dabei zu helfen, auch während der Reise im Ausland zu bezahlen“, sagt Jim Magats, Senior Vice President des Bereichs Global Payments bei PayPal.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, PayPal, Software, IT-Services, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...