PayPal leitet 50 Mio. Dollar Finanzierungsrunde bei Cross-Border Payment Plattform PPRO

E-Commerce: Online-Payment

Freitag, 20. Juli 2018 16:41

SAN JOSE (IT-Times) - Die PayPal Holdings Inc. hat sich in einer Investmentrunde an der Bezahldienste-Plattform PPRO beteiligt, die lokale Bezahlmethoden miteinander vernetzt.

PPRO - Online Payment

Zielgruppe von PPRO sind Händler auf der ganzen Welt. Das Unternehmen deckt mit seiner Plattform aktuell rund 140 Bezahl-Methoden ab. Mit Hilfe der Plattform können Händler ihr internationales Business besser organisieren, egal wo der Kunde seinen Sitz hat und welche lokale Bezahlmethode verwendet wird.

Darüber hinaus gibt PPRO unter der Marke Viabuy und auch als White-Label Lösung physische und virtuelle Kreditkarten von Visa und MasterCard an Endverbraucher aus. In Deutschland bietet so etwas auch die Wirecard an.

Weitere Investoren in der aktuellen Finanzierungsrunde für PPRO sind Citi Ventures und HPE Growth Capital. PPRO wurde 2006 gegründet und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, Wirecard, Online-Payment, Venture Capital (Risikokapital), PayPal Holdings, Internet

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...