Panasonics Investition in die Automobilbranche zahlt sich aus: Operativer Gewinn steigt im ersten Quartal deutlich

Investition in Elektromobilität

Montag, 31. Juli 2017 15:09

TOKIO (IT-Times) - Die japanische Panasonic Corp. ist verstärkt ins Automobilgeschäft eingestiegen und beliefert unter anderem des US-Elektroauto-Hersteller Tesla Inc. Keine schlechte Idee wie sich zeigt.

Panasonic- IFA Stand

Der Umsatz des japanischen Unternehmens Panasonic wuchs im ersten Quartal 2017 auf knapp 1,87 Billionen Yen (Vorjahr: 1,77 Billionen Yen). Das operative Ergebnis lag im gleichen Zeitraum bei 83,9 Mrd. Yen (Vorjahr: 71,8 Mrd. Yen).

Panasonic ist nicht nur ein Unterhaltungselektronik-Hersteller, wie man ihn eigentlich kennt. Mittlerweile beliefert das japanische Unternehmen auch Automobilhersteller mit Elektronik-Teilen oder Automobil-Batterien.

Und damit scheint Panasonic auf das richtige Pferd gesetzt zu haben: Das Unternehmen konnte nun einen Anstieg des operativen Ergebnisses um 16,9 Prozent im ersten Quartal 2017 bekannt geben.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Panasonic, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...