Panasonic: Tesla-Partner will Batterie-Produktionskapazitäten in China fast verdoppeln

Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie

Freitag, 28. Dezember 2018 13:56

OSAKA (IT-Times) - Der japanische Elektronikkonzern Panasonic Corp. will seine bestehenden Fertigungskapazitäten für Elektroauto-Batteriezellen in China deutlich aufstocken.

Panasonic- IFA Stand

Die Panasonic Corp. will die eigene Batterie-Produktion in China für Elektroautos nahezu verdoppeln. China ist bereits der größte Automobilmarkt der Welt und führend bei der Einführung von New Energy Vehicles (NEVs).

Mehrere Hundert Mio. US-Dollar wollen die Japaner in den Ausbau der eigenen Fertigungsstätte in China investieren, berichtet die japanische Zeitung Nikkei. Errichtet werden sollen dort zwei neue Produktionslinien für Batteriezellen.

Die aktuelle Produktionskapazität der in Osaka beheimateten Panasonic Corp. soll rund fünf Gigawatt (GW) betragen. Nun haben sich die Japaner neue Grundstücke in China für den Ausbau gesichert.

Meldung gespeichert unter: Tesla, Elektroauto, BYD Company, Batterie-Speicher, Elektromobilität, Lithium Ionen Akku, Panasonic, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...