Palm erneut im Mittelpunkt von Übernahmespekulationen

Donnerstag, 8. April 2010 10:28

Bereits seit mehreren Wochen kursieren Gerüchte bezüglich einer möglichen Übernahme von Palm. Interesse wird auch dem kanadischen BlackBerry-Hersteller Research In Motion (RIM) nachgesagt, der zuletzt die Gewinnerwartungen des Marktes verfehlte und nun selbst unter Druck steht.

Palm hingegen leidet unter einem rückläufigen Interesse der Kundschaft an seinen Smartphones. Weder das Palm Pre, noch das Palm Pixi konnte bislang die Massen in der Form begeistern, wie es Apple mit dem iPhone gelungen ist. Entsprechend düster fiel dann auch der Ausblick für das laufende Maiquartal aus. Der Umsatz werde unter der Marke von 150 Mio. US-Dollar liegen, warnt Palm-Finanzchef Doug Jeffries. Da Palm bereits seit geraumer Zeit rote Zahlen schreibt und derzeit keine Hoffnung auf eine schnelle Wende besteht, sehen Marktbeobachter das Unternehmen in Zugzwang. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Palm und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Palm, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...