Osram: Vorstand und Aufsichtsrat unterstützen 4 Mrd. Euro Kaufangebot von Carlyle und Bain

Beleuchtungshersteller

Freitag, 5. Juli 2019 09:29

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Osram Licht AG hat gestern Abend bekannt gegeben, das Kaufangebot durch die Private Equity Gesellschaften Carlyle und Bain unterstützen zu wollen.

Osram Licht - Werk Eichstätt

Der Vorstand und Aufsichtsrat der Osram Licht AG will nach Beratungen das gestern abgegebene öffentliche Übernahmeangebot durch die US-Investmentgesellschaften Bain Capital und The Carlyle Group unterstützen und den Aktionären empfehlen.

Bain Capital und die Carlyle Group bieten 35 Euro je Osram-Aktie in bar und wollen das ehemalige Siemens-Unternehmen wieder privatisieren und von der Börse nehmen. Der Firmensitz der Gesellschaft soll aber München bleiben.

Im Rahmen einer Investorenvereinbarung haben die Private Equity Gesellschaften auch umfangreiche Zusicherungen gemacht, was zum Beispiel Mitarbeiter, Patentrechte und Standorte betrifft.

"Bain und Carlyle sind für Osram die richtigen Partner zur richtigen Zeit", sagte Olaf Berlien, Vorstandsvorsitzender von Osram. "Sie unterstützen unsere Strategie und ermöglichen Wachstum. Beide setzen auf unsere Mitarbeiter und bieten den Aktionären eine attraktive Prämie."

Das Übernahmeangebot entspricht einer Prämie von 22,6 Prozent auf den volumengewichteten Durchschnittskurs der Osram Aktie in den vergangenen drei Monaten. Allerdings sind die Gespräche seit geraumer Zeit bekannt.

Das Angebot bewertet die Osram Licht AG mit einem Eigenkapitalwert von 3,4 Mrd. Euro bzw. einem Unternehmenswert von rund vier Mrd. Euro. Die Mindestannahmeschwelle liegt bei 70 Prozent.

Bis Anfang September haben nun die Aktionäre Zeit, das Angebot anzunehmen. Auch der Vorstand will seine eigenen Osram-Aktien im Zuge der Übernahme an die Bieter zu verkaufen.

„Im Falle eines erfolgreichen Übernahmeangebots erhält Osram eine Eigentümerstruktur, mit der das Unternehmen in den aktuell konjunkturell und geopolitisch unsicheren Zeiten die erforderliche Transformation noch konsequenter weitertreiben kann. Beide Private-Equity-Häuser besitzen umfassende Erfahrung in der Begleitung von Unternehmen in Transformationsprozessen, verfügen über ein internationales Netzwerk und haben in der Vergangenheit bereits mehrere Unternehmen erfolgreich weiterentwickelt“, so ein offizielles Statement von Osram.

Meldung gespeichert unter: Mergers & Acquisitions (M&A), LED (Light-Emitting Diode, Leuchtdiode), Osram, Hintergrundberichte, Halbleiter, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...