Osram: Schweizer Großbank UBS verabschiedet sich

Beleuchtungshersteller

Mittwoch, 20. Februar 2019 16:51

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Osram Licht AG hat einen Großaktionär weniger. Die Schweizer Bankengruppe UBS hat sich von einem großen Aktienpaket an der Osram Licht AG getrennt.

Osram Licht - Airbus

Die Schweizer Großbank UBS hat ihren Anteil in Höhe von 6,43 Prozent (inkl. Finanzinstrumente) an der Osram Licht AG auf 0,86 Prozent heruntergefahren. Dabei wurde die Direktbeteiligung von 4,61 Prozent auf 0,75 Prozent gesenkt.

Die Schwellenberührung fand am 19. Februar 2019 statt und löste eine Stimmrechtsmitteilung nach dem Wertpapierhandelsgesetz aus. Am 13. Februar 2019 teilte Osram mit, Gespräche über einen Verkauf des Unternehmens zu führen.

Als Interessenten nannte der Beleuchtungs-Spezialist die US-amerikanischen Private Equity Gesellschaften Bain Capital und Carlyle Group. Zuletzt musste die Osram Licht AG einen Verlust ausweisen, auch der Umsatz war rückläufig.

Meldung gespeichert unter: LED (Light-Emitting Diode, Leuchtdiode), Osram, Halbleiter, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...