Osram meldet Umsatzeinbruch

Beleuchtungshersteller

Donnerstag, 24. Januar 2019 08:57

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Osram Licht AG gab heute die vorläufigen Zahlen für das Auftaktquartal des Geschäftsjahres 2018/2019 bekannt. Der Umsatz soll deutlich zurückgehen.

Osram Licht - Organic Lec

Osram - Quartalszahlen

Demzufolge erwirtschaftete die Osram Licht AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 einen Umsatz von rund 828 Mio. Euro, ein Rückgang von 15 Prozent zum Vorjahr.

Osram Licht hatte sich im Vorfeld vom Bereich Sylvania Lighting Solutions in den USA getrennt und will zudem das europäische Leuchten-Geschäft verkaufen. Beide Assets sind in den Zahlen nicht mehr berücksichtigt.

Die bereinigte EBITDA Marge soll unterdessen im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 bei 11,3 Prozent liegen und damit zum Vorjahr mit 18,5 Prozent ebenso deutlich zurückgehen.

Osram Licht hatte zuvor vor dem ersten Quartal gewarnt und von einem unerwartet schlechten Start in 2019 gesprochen. Die weltweite Nachfrage nach Leuchtdioden gehe spürbar zurück.

Von der schwachen operativen Entwicklung seien alle drei Geschäftsbereiche betroffen, wobei die Halbleiter-Unit Opto Semiconductors einen Umsatzrückgang von 16,9 Prozent verzeichnete.

Seit Dezember 2018 habe sich das Geschäft bei Osram Licht weiter verschlechtert, insbesondere in den Bereichen Automotive, General Lighting und Mobile Devices.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Ausblick (Prognose), LED (Light-Emitting Diode, Leuchtdiode), Osram, Halbleiter, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...