Osram Licht warnt vor erstem Quartal

Beleuchtungshersteller

Donnerstag, 10. Januar 2019 09:57

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Osram Licht AG gab heute eine erneute Ergebniswarnung heraus, nachdem bereits die ursprüngliche Prognose nach unten korrigiert wurde.

Osram Licht - Arquiled Recheio

Osram Licht hat heute vor einem unerwartet schlechten Start in das laufende Geschäftsjahr 2019 gewarnt. Damit soll auch die bereits im Vorfeld reduzierte Prognose nicht erreicht werden.

"Ich sehe dunkle Wolken für 2019 am Horizont aufziehen", sagte Konzernchef Olaf Berlien in einem Interview mit der "Augsburger Allgemeinen". Auch der Handelskonflikt zwischen den USA und China habe dazu beigetragen.

Die weltweite Nachfrage nach Leuchtdioden gehe spürbar zurück. Neben der Brexit-Problematik mit Großbritannien machten auch Haushaltsprobleme in Italien große Sorgen.

Die ehemalige Siemens-Sparte, die neben Beleuchtung auch Halbleiter produziert, hat gleichzeitig ein Aktienrückkaufprogamm mit einem Volumen von bis zu 400 Mio. US-Dollar gestartet, das im Februar 2017 verabschiedet wurde.

Die erste Tranche beginnt am 10. Januar 2019 und läuft bis zum 19. November 2019. Eigene Aktien im Wert von bis zu 225 Mio. Euro sollen zurückgekauft werden. Dabei sollen nicht mehr als 9.534.807 Aktien über das Xetra-System der Frankfurter Börse erworben werden.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Aktienrückkauf, Ausblick (Prognose), LED (Light-Emitting Diode, Leuchtdiode), Aktien, Osram, Halbleiter, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...