Osram Licht kassiert erneut bereits korrigierte Prognose

Beleuchtungshersteller

Mittwoch, 1. August 2018 11:11
Osram Licht - OLED Beleuchtung

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Osram Licht AG gab heute den Bericht für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 bekannt. Umsatz und Ergebnis waren rückläufig. Zudem wurde der eigene Ausblick nochmals korrigiert.

Osram Licht - Quartalszahlen

Demzufolge erwirtschaftete die Osram Licht AG im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 einen Umsatz von knapp 1,02 Mrd. Euro (Vorjahr: knapp 1,06 Mrd. Euro).

Die nach Umsatz größte Sparte war Specialty Lighting mit einem Umsatz von 543 Mio. Euro (minus 3,5 Prozent zum Vorjahr). Der Umsatz im Bereich Opto Semiconductors wuchs indes leicht um 0,8 Prozent auf 443 Mio. Euro.

Das EBITDA fiel im gleichen Zeitraum um 22 Prozent zum Vorjahreszeitraum auf 114 Mio. Euro, die EBITDA-Marge reduzierte sich damit auf 11,2 Prozent (Vorjahr: 13,9 Prozent).

Übrig blieb ein Nettoergebnis in Höhe von 33 Mio. Euro, ein Rückgang zum Vorjahr um 48,8 Prozent. Der Free Cash-Flow lag im dritten Quartal 2018 bei 28 Mio. Euro und reduzierte sich damit um 27,6 Prozent.

"Wir verarbeiten die vorübergehende Nachfrageschwäche unserer Kunden in der Automobilindustrie aktiv und verbessern unsere Kostenbasis. Damit beschleunigen wir den laufenden Umbau und haben mit dem jüngst erreichten Interessenausgleich eine hervorragende Basis gelegt", meint Olaf Berlien, Vorstandsvorsitzender der Osram Licht AG.

Die Osram Licht AG hat das Portfolio um Zukunftstechnologien durch Akquisitionen erweitert. So übernahm man das US-Unternehmen Vixar (kompakte 3D-Identifikations-Technologie), Fluence (Horticulture) und die Trilux-Tochtergesellschaft BAG electronics.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Ausblick (Prognose), LED (Light-Emitting Diode, Leuchtdiode), Osram, Halbleiter, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...