Osram: ams darf Kaufangebot abgeben

Beleuchtungshersteller

Donnerstag, 22. August 2019 09:29

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Osram Licht AG hat neben Finanzinvestoren mit dem österreichischen Halbleiterunternehmen und Sensor-Spezialisten ams einen weiteren Kaufinteressenten.

Osram Licht - Lightify Weihnachtsbaum

Die ams AG darf nun offiziell ein Übernahmeangebot für die Osram Licht AG abgeben, so Osram in einer Pressemitteilung. Dazu hat der Vorstand von Osram das bestehende Stillhalteabkommen mit ams aufgehoben und eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

ams bietet 38,50 Euro je Osram-Aktie. Das Übernahmeangebot liegt damit zehn Prozent über dem aktuellen Kaufangebot eines Bieterkonsortiums der Private Equity Gesellschaften Bain Capital und The Carlyle Group.

Das Angebot des österreichischen Technologieunternehmens bewertet die Osram Licht AG mit einem Unternehmenswert von rund 4,3 Mrd. Euro (Eigenkapitalwert: rund 3,7 Mrd. Euro).

Die Mindestannahmeschwelle für die Übernahme durch die ams AG liegt bei 70 Prozent, die Annahmefrist soll voraussichtlich bis Anfang Oktober dieses Jahres laufen.

Aktionäre, die das Angebot von Bain Capital und der Carlyle Group angenommen haben, können zurücktreten, wenn die Angebotsunterlage von ams vor Ablauf der alten Annahmefrist erstellt wird.

Meldung gespeichert unter: ams, Organic Light-Emitting Diode (OLED), Mergers & Acquisitions (M&A), LED (Light-Emitting Diode, Leuchtdiode), Osram, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...