Oracle: SAP-Rivale enttäuscht Wall Street - CEO Mark Hurd nimmt medizinische Auszeit

Datenbank-Software

Donnerstag, 12. September 2019 11:24

Oracle - Entwicklung der Kundenzahlen

Die Oracle Corp. zählt aktuell mehr als 6.500 Fusion ERP und mehr als 18.000 NetSuite ERP Kunden.

Oracle gab zudem bekannt, dass Co - Chief Executive Officer (CEO) Mark Hurd (62) eine medizinische Auszeit nimmt. Der Grund hierfür ist unklar, allerdings zeigte sich Hurd wegen einer Erkrankung seit mehr als einem Jahr kaum noch in der Öffentlichkeit.

Hurd ist seit September 2010 Co-President von Oracle, zuvor war er seit 2005 CEO von Hewlett-Packard Co. Co-CEO Safra Catz (57) und Oracle Mitgründer und Chief Technology Officer (CTO) Larry Ellison (75) übernehmen die Aufgaben während seiner Abwesenheit.

Darüber hinaus kündigte der Softwarekonzern Oravcle Corp. einen zusätzlichen Aktienrückkauf mit einem Volumen von 15 Mrd. US-Dollar an.

Oracle - Ausblick

Im laufenden zweiten Quartal 2019/2020 soll das Ergebnis je Aktie zwischen 0,87 und 0,89 US-Dollar liegen. Im zweiten Halbjahr des neuen Geschäftsjahres 2019/2020 soll der Umsatz weiter zulegen.

Insgesamt überraschte Oracle die Wall Street bei Umsatz und Ergebnis erneut und ließ die Aktie vorbörslich deutlich fallen. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Oracle, Software und/oder Quartalszahlen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Datenbank (Datenbanksystem = DBS), Aktienrückkauf, Ausblick (Prognose), Vorstand, Oracle, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...