Online-Payment-Anbieter Wirecard schlägt in Asien mit 340 Mio. Euro Übernahme zu

Online-Bezahlsysteme

Dienstag, 27. Oktober 2015 12:59

Die Wirecard AG wird insgesamt bis zu 340 Mio. Euro für die Akquisition zahlen, davon 230 Mio. Euro in bar, den Rest nach Erreichen von definierten Meilensteinen für die Jahre 2015 bis 2017.

Mit der Übernahme erhält die Wirecard AG auch eine 60-prozentige Beteiligung an der GI Technology Private Limited (GIT), einem lizenzierten Herausgeber von Prepaid-Zahlungsinstrumenten (PPI) in Indien.

Zuletzt gab es zudem Gerüchte um eine Übernahme des britischen und erst jüngst börsennotierten Wettbewerbers Worldpay. Auch von der Lufthansa erwarb die Wirecard AG einzelne Vermögenswerte.

Der indische Markt stellt für die Wirecard AG ein enormes Wachstumspotenzial dar. Im Jahr 2020 sollen rund 673 Millionen Menschen in Indien über einen Internetzugang verfügen.

Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) des indischen E-Commerce Markt wird auf 35 Prozent geschätzt. Das Internet-Handelsvolumen soll damit von aktuell 17 Mrd. US-Dollar bis 2020 auf rund 100 Mrd. Dollar zulegen.

Bereits Ende letzten Jahren erwarb die Wirecard AG einen Anbieter von Online-Bezahldienstleistungen in Afrika und forcierte damit die Internationalisierungsbestrebungen des deutschen Online-Payment-Spezialisten. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Wirecard, Internet und/oder Online-Payment via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Online-Payment, Wirecard, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...