Online-Payment Anbieter Wirecard hebt Prognose wegen Auslandsgeschäft an

Online-Bezahldienste

Mittwoch, 30. März 2016 10:59
Wirecard - Mobiles Bezahlen

ASCHHEIM (IT-Times) - Der Zahlungsabwicklungs- und Mobile-Payment-Anbieter Wirecard hebt die Ergebnisprognose an. Dazu trug auch das Geschäft im Ausland bei.

Nachdem die Wirecard AG bislang ein EBITDA von 280 Mio. bis 300 Mio. Euro anvisierte, geht der Zahlungsspezialist nun von 290 Mio. bis 310 Mio. Euro aus. Als Grund nennt man den guten Start des operativen Geschäfts sowie die neu konsolidierten Tochtergesellschaften in Brasilien und Rumänien.

Auch das neu übernommene Payment-Geschäft der Great Indian (GI) Retail Group soll eine höhere Beitragserwartung des EBITDA einbringen. In den letzten vier Jahren hat sich der Unternehmensumsatz der Wirecard AG verdoppelt. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Wirecard, Internet und/oder Ausblick (Prognose) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Ausblick (Prognose), Wirecard, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...