Offiziell: IBM kauft IT-Assets von The Weather Company

IBM will IT-Assets von The Weather Company in Watson integrieren

Mittwoch, 28. Oktober 2015 15:53
IBM Watson Logo

ARMONK (IT-Times) - Schon zuvor wurde heftig spekuliert, nunmehr ist es offiziell: IBM kauft die IT-Assets des Wetterdatenanbieters The Weather Company. Dazu gehören die B2B-Assets, inklusive Mobile und Cloud-basierten Webseiten wie WSI, weather.com, Weather Underground und die Marke The Weather Company. Der Wetterkanal hingegen wird nicht von IBM übernommen und verbleibt weiter bei der The Weather Company.

Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt. Unbestätigten Medienberichten zufolge soll der Kaufpreis bei rund 2,0 Mrd. Dollar für die IT-Assets liegen. Die erworbenen IT-Assets sollen die Grundlage für die neue Watson IoT Einheit und die Watson IoT Cloud bilden. IBM hatte im März 2015 angekündigt, 3,0 Mrd. Dollar in entsprechende Angebote und Services rund um Watson investieren zu wollen.

Meldung gespeichert unter: IBM Watson, IBM, Software, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...