nVidia schluckt Datenmanagement-Plattform SwiftStack

Halbleiter: Grafikchips

Freitag, 6. März 2020 14:54

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Grafikkarten-Hersteller nVidia hat eine weitere Akquisition angekündigt und übernimmt SwiftStack, Anbieter einer softwarezentrierten Datenspeicherungs- und -verwaltungsplattform.

nVidia - SwiftStack

Die nVidia Corp. hat eine endgültige Vereinbarung unterzeichnet, das Startup SwiftStack übernehmen zu können. beide Unternehmen arbeiten bereits seit rund einem Jahr zusammen.

Ziel der Partnerschaft ist es, Datenprobleme zu lösen und den breiten Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) zu ermöglichen. SwiftStack hat eine Datenplattform für KI, High Performance Computing (HPC) und beschleunigte Rechenarbeitslasten entwickelt.

Die Technologie von SwiftStack unterstützt Multi-Cloud Data Management und Cloud Storage Infrastruktur. Die Übernahme-Transaktion von SwiftStack soll in den kommenden Wochen unter den üblichen Bedingungen abgeschlossen  werden.

Kunden von SwiftStack sind neben der nVidia Corp. unter anderem auch PayPal Holdings und die beiden Telekommunikationskonzerne Rogers Communications und Verizon Communications.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Mobile Chips, Chips, Speicher, Grafikprozessor (Graphics Processing Unit = GPU), Datenmanagement, Mergers & Acquisitions (M&A), Nvidia, Halbleiter

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...