nVidia Aktie: Bank of America Merrill Lynch erhöht Kursziel

Halbleiter: Chip-Hersteller

Dienstag, 15. Oktober 2019 16:16

SANTA CLARA (IT-Times) - Die Aktie des US-Grafikkarten-Herstellers nVidia ist wieder im Aufwind. Nun hat sich die Bank of America (BofA) mit einem Analysten-Update zur aktuellen Lage im Chip-Sektor geäußert.

Bank of America - Logo

Die US-amerikanische Großbank Bank of America Merrill Lynch zeigt sich bzgl. des Grafikchip-Produzenten zuversichtlich und verweist auf das Wachstum im Datencenter-Segment und den Bereich künstliche Intelligenz (KI).

Bank of America Analyst Vivek Arya bestätigt die Einstufung für die nVidia-Aktie mit “Buy”. Er rechnet mit neuen Wachstumsimpulsen, nicht zuletzt durch die Weiterentwicklung der Natural Language Processing Technologie.

Die Bank of America Merrill Lynch hebt daher das Kursziel um elf Prozent von 225 auf nunmehr 250 US-Dollar an, das bislang höchste an der Wall Street für den Chip-Hersteller.

Meldung gespeichert unter: Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Chips, Datenzentren (Data Center), Grafikprozessor (Graphics Processing Unit = GPU), Bank of America, Nvidia, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...