Nordex: Windkraftanlagehersteller kann Auftragseingang wieder steigern - Nordamerika gewinnt weiter an Bedeutung

Erneuerbare Energien: Windkraftanlagen

Donnerstag, 11. Januar 2018 14:38

HAMBURG (IT-Times) - Der deutsche Hersteller von Windturbinen, Nordex S.E., hat einen Einblick in die Auftragsbücher des vierten Quartals sowie des abgelaufenen Geschäftsjahres gewährt.

Nordex_logo.gif

Die Region Nordamerika erreichte im vierten Quartal 2017 ein Auftragsvolumen von 786,9 MW (Vorjahr: 582,2 MW). Die hohe Nachfrage im vierten Quartal 2017 hatten die Hamburger allerdings bereits erwartet.

Der Auftragseingang in Europa wuchs im letzten Quartal 2017 indes auf 587,9 MW, eine deutliche Verbesserung zum Vorjahr mit 456,7 MW. Die International Division musste allerdings einen herben Einbruch auf 223,8 MW melden (Vorjahr: 381,9 MW).

Auf das Gesamtjahr 2017 gesehen sieht das Bild etwas anders aus. Das Neugeschäft von Nordex lag in 2017 insgesamt bei 2.741,3 MW und damit deutlich unter dem Vorjahresniveau von 3.499,1 MW.

Meldung gespeichert unter: Windkraftanlagen, Nordex, Windkraft

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...