Nordex weist 21 Mio. Euro Verlust aus

Erneuerbare Energien: Windkraftanlagen

Mittwoch, 13. November 2019 12:39

HAMBURG (IT-Times) - Der deutsche Windkraftanlagen-Entwickler Nordex hat heute die Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2019 veröffentlicht und erneut ein deutliches Umsatzplus gezeigt.

Nordex - Rotorblätter (Blades)

Nordex - Quartalsergebnis

Der Umsatz von Nordex wuchs im dritten Quartal 2019 auf rund 952,24 Mio. Euro (Vorjahr: knapp 815,73 Mio. Euro). Der Auftragsbestand beträgt aktuell Auftragsbestand von insgesamt 8,1 Mrd. Euro.

Die EBITDA-Marge lag bei 4,5 Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich indes im gleichen Zeitraum 2019 auf plus 8,01 Mio. Euro (Vorjahr: minus 3,19 Mio. Euro).

Nordex erwirtschaftete im dritten Quartal 2019 ein Nettoergebnis von minus 21,11 Mio. Euro (Vorjahr: minus 11,59 Mio. Euro) bzw. ein Ergebnis je Aktie (verwässert) von minus 0,22 Euro (Vorjahr: minus 0,12  Euro).

José Luis Blanco, Vorstandsvorsitzender (CEO) der Nordex Group, sagt: "Die Geschäftsentwicklung der Nordex Group 2019 verläuft entsprechend unseren Erwartungen, mit einem deutlich stärkeren zweiten Halbjahr. Vor diesem Hintergrund bestätigen wir die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2019. Weiterhin sehr gut ist die Nachfrage nach unserer neuen Produktserie Delta4000. Nun ist es für uns sehr wichtig, zum einen die hohe Anzahl an Projekten effizient abzuwickeln und zum anderen die Transformation unserer Lieferkette weiter voranzutreiben", erläuterte José Luis Blanco, Vorstandsvorsitzender (CEO) der Nordex Group, das Ergebnis.

Meldung gespeichert unter: Windturbinen, Erneuerbare Energien, Windenergie, Windkraftanlagen, Nordex, Windkraft

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...