Nordex verdoppelt Auftragseingang und profitiert von den USA - Aktie steigt deutlich

Erneuerbare Energien: Windkraftanlagen

Mittwoch, 3. Juli 2019 08:31
Nordex Delta4000

HAMBURG (IT-Times) - Der deutsche Hersteller von Windturbinen Nordex S.E. hat einen Einblick in die Auftragsbücher des zweiten Quartals des Geschäftsjahres 2019 gewährt.

Nordex - Auftragseingang Quartal

Nordex hat demnach insgesamt 2.003,2 Megawatt (MW) für den Auftragseingang im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 verbucht (Vorjahr: 1.089,8 MW). Damit verdoppelte sich der Auftragseingang auch sequentiell.

Die Turbinen wurden für Windparks in zwölf Ländern in Auftrag gegeben. Insbesondere eine hohe Nachfrage aus den USA war dabei zu verzeichnen. Rund 34 Prozent der Orders entfielen zudem auf die neue Delta4000-Baureihe.

Die Entwicklung im zweiten Quartal war vor allem von der Nachfrage aus den USA geprägt. Die Vereinigten Staaten waren mit 1.134,9 MW damit der neue größte Einzelmarkt und lösten Lateinamerika ab.

„Wir konnten mit der N149/4.0-4.5 bereits bedeutende Aufträge in Europa, Australien, Lateinamerika und jetzt auch in den USA erzielen“, sagt Patxi Landa, Vertriebsvorstand (CSO) der Nordex Group.

Meldung gespeichert unter: Windturbinen, Windparks, Erneuerbare Energien, Windenergie, Windkraftanlagen, Nordex, Windkraft

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...