Nordex kann beim Auftragseingang im Jahresvergleich und auch sequentiell zulegen

Erneuerbare Energien: Windkraftanlagen

Freitag, 3. April 2020 09:39

HAMBURG (IT-Times) - Der deutsche Windkraftanlagen-Entwickler Nordex hat heute Daten zum Auftragseingang des ersten Quartals des neuen Geschäftsjahres 2020 veröffentlicht.

Nordex - Delta Windturbine

Die Nordex S.E. meldet im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 einen Auftragseingang in Höhe von insgesamt 1,6 Gigawatt (Vorquartal: 1,48 GW), davon entfielen rund 85 Prozent auf die Delta4000-Baureihe (Vorquartal: 57 Prozent)

Der Auftragseingang von Nordex betrug im Auftaktquartal 2020 insgesamt 352 Windturbinen mit einer Gesamtleistung von 1,644 Gigawatt (GW), ein Wachstum von 59 Prozent zum Vorjahr.

Europa machte im ersten Quartal 2020 mit rund 1.292 Megawatt (MW) rund 79 Prozent (Vorquartal: 70 Prozent) aller Bestellungen aus. Impulse kamen hier vor allem aus den Einzelmärkten Norwegen, Großbritannien, Türkei und Finnland.

"Mit über 1,6 Gigawatt Auftragseingang im ersten Quartal hat die Nordex Group erneut einen sehr guten und stabilen Auftragseingang gezeigt […] Mit 1,4 GW entfielen allein 85 Prozent der nachgefragten Turbinen auf die Delta4000-Baureihe. Besonders erfreulich ist dabei der hohe Anteil an unseren neuen, 2019 erstmals eingeführten Anlagen der 5MW+ Klasse mit allein 93 Turbinen", sagt José Luis Blanco, CEO von Nordex.

Meldung gespeichert unter: Windturbinen, Erneuerbare Energien, Windenergie, Windkraftanlagen, Nordex, Windkraft

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...