Nokia und China Mobile unterzeichnen Rahmenvereinbarung über eine Mrd. Dollar - 5G, KI und Machine Learning im Fokus

Telekommunikationsausrüstung

Mittwoch, 11. Juli 2018 14:33
China Mobile

BERLIN/ESPOO (IT-Times) - Der finnische Telekommunikationsausrüster Nokia Oyj und der chinesische Telekommunikationsnetzbetreiber China Mobile Ltd. haben eine Zusammenarbeit bei der Einführung der 5G-Technologie in China vereinbart.

Die Finnen werden dem Mobilfunknetzbetreiber China Mobile für ein Jahr Dienste im Bereich Mobile, Fixed, IP Routing, Optical Transport, Customer Experience Management sowie Operational Support für das Jahr 2018 bereitstellen.

Zudem soll das Mobilfunknetz von China Mobile für 5G in Sachen Geschwindigkeit, Kapazität und Ausfallsicherheit vorbereitet werden, um Cloud-Lösungen und Maschinenkommunikation zu erlauben.

Mitte letzten Jahres kündigte Nokia an, eine eigene Unit für chinesische Internetunternehmen zu gründen, die sich mit neuen Kundengruppen und Technologien beschäftigen soll.

Nokia und China Mobile haben zudem gestern ein Memorandum of Understanding (MoU) für Forschung und Tests im Bereich Künstliche Intelligenz und Machine-Learning für Mobilfunknetze der nächsten Generation unterzeichnet.

Meldung gespeichert unter: China Mobile, Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Machine Learning (maschinelles Lernen; neuronale Netze, Deep Learning), 5G, Nokia, International, Telekommunikation, Software

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...