Nokia: Startup HMD Global sammelt 100 Mio. Dollar für neue Smartphones ein

Smartphone-Hersteller

Dienstag, 22. Mai 2018 09:12

HMD Global Oy mit Sitz im finnischen Espoo wurde erste im Dezember 2016 gegründet. Im ersten Jahr lieferte das Unternehmen mehr als 70 Millionen Mobiltelefone in 170 Ländern unter der Marke Nokia aus.

Nokia hatte in 2016 eine Kooperation über die Vermarktungsrechte für Nokia-Mobiltelefone mit HMD Global geschlossen. Im Gegenzug erhält Nokia seitdem eine Umsatzbeteiligung für die Verwendung der Marke und Nutzung von Patenten.

Der Umsatz von HMD Global lag im Jahr 2017 bei 1,8 Mrd. Euro. Dabei wurde ein Verlust in Höhe von 65 Mio. Euro erwirtschaftet. Kooperationen bestehen neben Nokia und FIH unter anderem auch mit Google Inc. (Android) und Zeiss.

Nokia Mobiltelefone werden weltweit über mehr als 250.000 Retail Stores und mehr als 600 direkte Handelspartner vertrieben. Zwei Drittel der Käufer sind unter 35 Jahre alt. 

Unter dem Namen Nokia 8 hatte HMD Global Mitte letzten Jahres ein neues Flaggschiff-Smartphone präsentiert, um auf den High-end Markt zurückzukehren, der von Größen wie Apple, Samsung Electronics und Huawei Technologies kontrolliert wird. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema HMD Global, Telekommunikation und/oder Apple via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Apple, Huawei Technologies Co., Nokia, Samsung, Smartphone, Venture Capital (Risikokapital), Google Inc., Nokia 8, HMD Global, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...