Nokia Siemens will 100 Mio. in Indien investieren

Montag, 2. Juli 2007 22:54

Der indische Telekommunikationsmarkt wird in die nächste Phase des Wachstums eintreten, meint Nokia Siemens Networks Chef Simon Beresford-Wylie. Vor allem außerhalb der Großstädte würde die Nachfrage nach mobilen Breitandservices steigen, meint der Manager.

Um diese Nachfrage zu befriedigen, setzt das Unternehmen auf eine stärkere lokale Präsenz vor Ort. Die Arbeiten für die neue Fertigungsanlage in Tamil Nadu soll bereits gegen Ende dieses Jahres beginnen, wobei das Werk im Jahr 2008 die Produktion aufnehmen soll. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Nokia und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Nokia, Telekommunikation, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...