Nokia schließt Verkauf der Softwaresparte Here an Audi, BMW und Daimler ab

Mapping-Dienst

Donnerstag, 3. Dezember 2015 17:12
Nokia Here - Connected Cars

ESPOO (IT-Times) - Der finnische Telekommunikationsausrüster Nokia Oyj gab heute bekannt, dass der Verkauf der Kartensparte „Here“ an ein Konsortium führender Automobilhersteller früher abgeschlossen wird, als zunächst erwartet.

Nokia rechnet nun damit, den Verkauf der unternehmenseigenen Kartensparte Here an ein Konsortium von Automobilherstellern, bestehend aus der Audi AG, der BMW Group und der Daimler AG, vorzeitig abschließen zu können, so eine heute Pressemitteilung von Nokia.

Nach Erhalt aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen soll das Geschäft am 4. Dezember 2015 abgewickelt sein. Ursprünglich sollte die Transaktion erst im ersten Quartal des Jahres 2016 beendet sein, nachdem sie am 3. August 2015 bekannt gegeben wurde. (pim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Nokia, Telekommunikation und/oder Here via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Here, Nokia, Telekommunikation, Software

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...